Springe zum Inhalt

Polizeibericht


Tuttlingen
Gasthausschlägerei
Wie so oft in der Vergangenheit,  kam es in einer  Gaststätte  in der  Donaustraße am Wochenende wieder zu einer  Auseinandersetzung. In der Nacht zum Sonntag  schlug gegen 4 Uhr ein betrunkener Gast urplötzlich auf andere Gäste ein.  Weil der Mann aufgrund seiner alkoholbedingten Aggression  nicht zu „bändigen“ war, musste er von der  Polizei im Anschluss an die  Ermittlungen  in den Gewahrsam genommen werden. Die anderen Gäste, die von ihm grundlos geschlagen wurden,  wurden jeweils verletzt, verzichteten aber ausdrücklich auf eine Einlieferung in die Kreisklinik.
Verfolgt von Maskierten? Mann lässt Laptoptasche fallen
In der Nacht zum Sonntag teilte  ein 23 Jahre alter Mann der Polizei mit, dass zwei ihm unbekannte Männer   kurz zuvor seinen Laptop gestohlen hätten. Er sei gegen 1 Uhr in der  Bruderhofstraße zu Fuß auf dem Heimweg gewesen. Hierbei führte er seinen  Laptop mit dem Zubehör in einer  Tasche bei sich. Plötzlich sei er von zwei  mit einer  Skimaske maskierten Männern  verfolgt worden. Einer der beiden Verfolger   habe plötzlich  einen Teleskopschlagstock aus der Jacke gezogen. Aus Angst um sein Leben, habe  er die Tasche mit dem Laptop fallen lassen und sei weggerannt. Nach einigen Metern habe er sich umgedreht und  dabei gesehen,  wie die beiden Männer die am Boden liegend Laptoptasche aufhoben und an sich nahmen. Danach habe er sich entschlossen, die beiden Täter zu verfolgen. In der Karlstraße habe er sie jedoch aus den Augen verloren.  Der 23-Jährige beschreibt die Täter folgendermaßen: Circa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß. Einer der Täter war mit einer dunklen  Jacke, der anderen mit einer hellen Jacke bekleidet gewesen.  Beide hätten zudem jeweils eine Skimaske getragen. Die Polizei bitten in diesem Zusammenhang um weitere Hinweise von Passanten und Zeugen. Wem die beiden Männer zudem in der  Bruderhofstraße oder im bereich Karlstraße aufgefallen sind, oder den Diebstahl beobachtet haben, werden um eine Mitteilung an die Polizei, Tel.: 07461/9410, gebeten.
Whisky, Chicken-Nuggets und Käsekuchen: Einbruch in SC 04-Vereinsheim
Unbekannte   Täter drangen in der  Nacht zum Samstag gewaltsam in das Vereinsheim  des SC 04 in der Stadionstraße ein. Mit einem Granitstein schlugen sie  zuerst ein Kellerfenster  ein und stiegen  durch dieses  in das Gebäude. Vom Kellerraum aus gingen sich  nach oben in den  Gastraum des Vereins.  Dort hantierten sie  zunächst an der Kasse herum. Diese war aber leer. Stattdessen  holten  sich die Täter zwei Flaschen  Whisky aus dem  Regal. Die Polizei wird später eine  davon leer im Kellerraum finden,  was darauf schließen lässt, dass die Täter eine Flasche  an Ort und Stelle getrunken haben. Weiterhin wurden von ihnen  aus der Gefriertruhe ein Käsekuchen und 3,5 Kilogramm Chicken-Nuggets entwendet.
Trossingen
Unfall: Riskante  und angeberische Fahrweise
Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist am Samstagabend beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr beim Bahnhof mit seinem Pkw verunglückt.  Der Mann fuhr mit seinem Pkw vom Theresienplatz kommend  zum Kreisverkehr beim Bahnhof. In diesen fuhr er ein um anschließend in die Hauptstraße abzubiegen.  Nach dem er den Kreisverkehr  verlassen hatte, beschleunigte er sein Fahrzeug derart, dass das Fahrzeugheck nach links ausbrach. Hierdurch drehte sich  das Fahrzeug  mit der Frontseite nach rechts und prallte  gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw. Nur  durch den Umstand, dass der Fahrer im angefahren Pkw unmittelbar vor dem Unfallfall aus seinem Pkw  ausgestiegen war, wurde dieser nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand durch den Unfall  ein Schaden von etlichen tausend Euro.
Mit Feuerlöschern Autos vollgesprüht
Unbekannte  drangen in der Nacht zum Samstag Am Stadtgarten in eine  Tiefgarage ein und sprühten mit den dortigen Feuerlöscher alle im Parkhaus stehenden  Fahrzeuge ein, wodurch diese alle weiß wurden. Weil die Feuerlöscher im Falle eines Feuers nicht mehr  hätten benutzt werden können, hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren  wegen Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen eingeleitet. Wer Hinweise  zu  den  Tätern geben kann, wird um Mitteilung an die Polizei in Trossingen gebeten.
Spaichingen
Unfall nach Lenkungsbruch
Glück im Unglück hatte am Freitagabend ein 28 Jahre alter Autofahrer, als Während seiner Fahrt von Spaichingen  Richtung Schura an seinem Pkw  beim Durchfahren einer Linkskurve das Lenkgestänge brach. Hierdurch war der Pkw führerlos geworden und kam nach rechts von der  Fahrbahn ab. Der Wagen prallte mit voller Wucht gegen die Leitplanken.
(Polizeidirektion Tuttlingen)