Springe zum Inhalt

Sommer im Freilichtmuseum

Unterhaltung und Mitmachaktionen


(tutut). Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck bleibt seiner Tradition treu und bietet in der Ferien- und Sommerzeit wieder einiges an Unterhaltung und pädagogischen Mitmachaktionen.
Kurse
So gibt es am Mittwoch, dem 15. August, von 14 bis 18 Uhr den Kurs „Der Kräuterbuschen“. Passend zu „Maria Himmelfahrt“ können Erwachsene unter Leitung der Kräuterpädagogin und Museumsmitarbeiterin Michaela Hagen erlernen, wie  Vorfahren die traditionellen Kräuterbuschen banden und welche Vorstellungen sich damit verbinden. Der Unkostenbeitrag beläuft sich einschließlich der Materialkosten auf 15 Euro.
Am Mittwoch, dem 22. und dem 29. August, gibt die museumspädagogische Mitarbeiterin Gabi Holst Kindern eine Einführung in der uralten Kunst des Bandwebens. Der Kurs dauert von 14 bis 17 Uhr. Der Unkostenbeitrag von 10 Euro deckt die Materialkosten. Für beide Kurse ist eine Anmeldung erforderlich.
Veranstaltungen und Führung
Am Sonntag, dem 19. August, heißt es dann: „Märchentag im Museum“. Nach dem Erfolg des ARD-Märchenfilms „Die Sterntaler“ dreht sich an diesem Tag ab 13 Uhr alles um Märchen, Zauberwelten und Geschichten von armen Kindern. Auch die „Hexe Raija“ ist mit neuen Zaubereien mit dabei.
Der 2. Naturerlebnistag im Freilichtmuseum findet am Sonntag, den 26. August,  ab 13 Uhr statt. „So fein wie Haar“ lautet das Motto; es werden Naturstoffe gewunden, geflochten, gedreht und gebunden. Seilermeister Rainer Schoser nimmt die Seilerei aus Rottenburg in Betrieb und dreht den Besuchern gleich mehrmals „einen Strick“. Mitarbeiterinnen zeigen, was Frauen früher alles so alles flechten und spinnen mussten.
„Haarig“ wird es am Donnerstag, 30. August, um 18 Uhr in der Sonderführung durch die  Sonderausstellung „Haarige Sachen“. Kulturwissenschaftlerin Bettina Zundel gibt allen Borstigen, Bärtigen, Glattrasierten oder Kahlköpfigen einen Einblick in die außergewöhnliche Sonderschau. Anmeldung erwünscht.
Die Ausstellung ist ganztägig noch bis 28. Oktober zu sehen. Das Museum hat außer Montag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Kursen beim Infoservice des Museums (Tel. 07461 / 929 3205) oder im Internet unter www.freilichtmuseum-neuhausen.de.