Springe zum Inhalt

Stuttgart-Marketing und der VfB werden Partner

Fan-Shop dann beim Hauptbahnhof

Ausschnitt VfB-website.
(lifePR)  - Die Stuttgart-Marketing GmbH und der VfB Stuttgart gehen künftig eine Kooperation ein. Damit einhergehend wird auch der VfB City-Fan-Shop an einem neuen Standort öffnen. Ab dem 1. Oktober 2012 präsentiert sich der VfB als neuer Partner in der Tourist-Information "i-Punkt" der Stuttgart-Marketing GmbH, offizieller Touristik-Partner der Landeshauptstadt, direkt am Hauptbahnhof in der Fußgängerzone (Königstraße 1a). In den neu gestalteten Räumlichkeiten werden dann sowohl VfB-Fanartikel als auch VfB-Tickets in exponierter Innenstadtlage erhältlich sein.
Armin Dellnitz (Geschäftsführer Stuttgart-Marketing GmbH): "Mit dem VfB gewinnen wir einen sehr starken Partner, der perfekt zu unserer Marketingstrategie passt. Der i-Punkt ist die touristische Visitenkarte der Region Stuttgart und erste Adresse für Stuttgarter und Stuttgart-Besucher. Wir sind stolz, den VfB als wichtigen Botschafter für die Region Stuttgart dabei zu haben. Mit seiner Präsenz in der Tourist-Information erreichen wir eine neue Zielgruppe, regional wie überregional. Die strategische Partnerschaft mit dem VfB soll Schritt für Schritt ausgebaut werden."
Jochen Röttgermann (Geschäftsführer VfB Stuttgart Merchandising GmbH): "Wir freuen uns über diese neue Kooperation zwischen der Stuttgart-Marketing GmbH sowie dem VfB Stuttgart und sind davon überzeugt, dass wir einen attraktiven Standort für unsere City-Präsenz gefunden haben. Auf Grund der exponierten Innenstadtlage erreichen wir neben unseren VfB Fans aus Stuttgart nun auch täglich eine Vielzahl von VfB begeisterten Pendlern sowie fußballbegeisterte Touristen".
Trainingslager in Donaueschingen
Am frühen Sonntagabend, so berichtet der VfB, der Tross das Trainingslager-Quartier im Hotel Öschberghof bei Donaueschingen. Es war die erste Dienstfahrt mit dem neuen Mannschaftsbus. Hier  schlägt der VfB bis nächsten Dienstag, 31. Juli, sein Quartier auf. Außer Gotoku Sakai, der mit der japanischen Auswahl an den Olympischen Spielen teilnehmen wird, und Daniel Didavi, der in der VfB-Reha-Welt weiter an seinem Comeback arbeite, hätten alle Mann die Reise ins Trainingslager angetreten. Zudem seien Felice Vecchione und Thomas Geyer aus dem Kader des VfB II mit an Bord.