Springe zum Inhalt

Gefragt

Wann wird sich im Kreis Tuttlingen mal die echte protokollarische Rangordnung bei Begrüßungen durchsetzen? Hat es sich noch nicht herumgesprochen, dass Abgeordnete die Nr. 1 sind, die zu beachten sind? Wann wird neben dem MdL-Landtagspräsidenten auch der zweite MdL des Wahlkreises zur Kenntnis genommen? Ist nicht davon auszugehen, das auch ein nur ehrenamtlicher Landratsstellvertreter soviel Etikette besitzen müsste, um zu wissen, dass ein Kreistagsmitglied MdL ist und selbstverständlich als solches zu begrüßen ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.